Spiel-Idee für Hunde mit Problemen am Bewegungsapparat

Weil unsere beiden Husky-Mädels so gerne apportieren und ich Jeans-Stoff so gerne mag, habe ich diese Spielknochen aus eben diesem Stoff genäht. Sie besitzen keinen Squeaker, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass dieser die Lebenszeit des Knochens drastisch verkürtzt. 😉

0184828ad540270f8be09f5d8100a41dbb47a2d177 014eae42fa234ca0a525fa7a7ed6b8dc86b1560483

Unsere Mila hat zudem Spondylosen im hinteren Wirbelsäulenbereich, sodass sie ruckartige Bewegungen meiden muss. Diese Squeaker verleiten sie dazu noch wilder zu spielen und herumzutollen.

Unsere Knochen können im Fang von mittelgroßen Hunden problemlos getragen werden, da sie, wie man es von Apportierhölzern kennt, in der Mitte schön flach sind. Jeder Knochen ist ein Unikat und wird neuwertig in unserem DaWanda-Shop angeboten! ( Unsere Husky-Mädels haben ihre eigenen Spielknochen. )

Unsere „Trick-Ausrüstung“

Kurz am Rande: Ich liebe den Clicker für das Einüben von Tricks! Wir nutzen den Clicker auf dem folgenden Bild. Dieses Modell bringt schön klingende Click-Geräusche hervor und lässt sich einfach und schnell bedienen. Die Taste klemmt nicht und springt schnell wieder in den Ursprungszustand zurück. Wir nutzen dieses Modell nun schon seit gut vier Jahren für die Einübung unserer Tricks. Sobald die Tricks gut sitzen, lassen wir den Clicker weg und gehen nur noch über die Stimme als „Marker-Wort“. Wie man den Clicker am besten einsetzt, kann man gut im Buch „Dog Tricks: Clevere Spaßspiele für jeden Hund“ nachlesen. Das hat mir beim Clicker-Training sehr geholfen.

Hunde mit Gelenkproblemen wie Athrose und Spondylose, sollen nicht mehr großartig herumspringen, toben und vor allem keine ruckartigen Bewegungen ausüben. Unsere Mila ist vier Jahr alt, hat Spondylosen und ist natürlich sehr aktiv. Wir müssen andere Beschäftigungen für sie finden. Und so sieht eins unserer Spiele aus:

Erkenne das Spielzeug

Bringen Sie Ihrem Hund doch einmal bei verschiedene Spielzeuge zu unterscheiden, in dem Sie (zunächst zwei) Spielzeuge vor ihn legen. Nun nennen Sie den Namen eines der beiden Spielzeuge und warten darauf, dass der Hund das Spielzeug berührt. Bei uns funktioniert es besser, wenn wir die Spielzeuge auf Nasenhöhe platzieren, da unsere Hunde eher mit der Nase als mit den Pfoten arbeiten. Das muss man einfach herausfinden.

Sie clickern in dem Moment, in dem der Hund das richtige (!) Spielzeug berührt. Nun nennen sie abwechselnd die Namen der Spielzeuge und lassen den Hund sein Spielzeug erkennen. Geben Sie dem Hund anfangs viel Zeit selber zu überlegen was er tun könnte, bevor Sie ihm ein weiteres Kommando geben. Anfangs dauert diese Übung sehr lange und man hat vielleicht das Gefühl, dass der Hund das alles gar nicht versteht. Versuchen Sie ganz kleine Schritte. Belohnen Sie vielleicht schon das einfache Annähern an den Gegenstand und warten nicht auf das Berühren.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es am Anfang einfacher ist, wenn man diese Übung für maximal 10 Minuten ausübt und dem Hund dann eine längere Pause gönnt.

Kann der Hund dann seine Spielzeuge anhand von Namen unterscheiden, können sie die Spielzeuge an unterschiedliche Plätze legen und den Hund dann auf Kommando zu einem Spielzeug schicken. Wenn Ihr Hund bereits apportieren kann, können Sie dieses Kommando einfach hinten dran hängen. 🙂

Sollte Ihrem Hund langweilig werden, nehmen Sie einfach noch mehr Spielzeuge dazu! Oder verstecken Sie die Spielzeuge in anderen Räumen.

Wir können nur sagen: Unsere Husky-Hündin Sheeba liebt dieses Spiel und freut sich riesig, wenn sie merkt, dass sie ein genanntes Spielzeug erkannt und gefunden hat!

Ein Gedanke zu „Spiel-Idee für Hunde mit Problemen am Bewegungsapparat“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.