Wolfsstoffe Blog

1 2 3 8

Für einen kurzen Wanderurlaub ist das Hotel Carpe Diem, über das wir bereits 2016 berichteten (Mit Hunden auf dem Wisentpfad / Hotel Carpe Diem) wirklich gut geeignet. Das Personal ist freundlich und hält sich eher im Hintergrund. Man hat seine Ruhe. Leider wurden wir bei unserer Ankunft über viele Dinge nicht informiert. So haben wir am letzten Tag erfahren, dass wir Wanderstöcke hätten ausleihen können. Außerdem gibt es im Frühstücksbereich extra Hundedecken, die ausgeliehen werden können. Und dann hätte es auch noch eine Hunde-Dusche gegeben, die wir hätten nutzen können. Dort würden auch extra Hunde-Handtücher ausliegen. Man sieht also: Ziemlich hundefreundlich, so etwas erlebt man selten in Hotels. Wenn man weiß, dass man sich in dem Hotel um vieles selbst kümmern muss, ist es doch für einen Kurzurlaub zu empfehlen. An dem Frühstück war wirklich nichts auszusetzen. Der Kaffee ist gewöhnungsbedürftig, aber in Ordnung. Es ist eben Geschmackssache.

Wir werden bestimmt wiederkommen.

Die Lage des Hotels ist allerdings einmalig. Für Hundebesitzer wirklich perfekt. Vom Hotel aus gehen einige Wanderwege ab, die für Jung und Alt gleichermaßen geeignet sind. Was wir in diesem Urlaub leider nicht geschafft haben, ist die Tour hoch zum Alpenhaus. Das steht noch auf unserer ToDo-Liste und wird bestimmt beim nächsten Urlaub in der Region auf dem Plan stehen. Wir haben aber eine kleine Rundtour vom Hotel aus für Euch aufgezeichnet. Sie führt an dem Schloss Adolfsburg vorbei, bei dem wir zunächst etwas ratlos vor dem Schlosstor standen. Bis uns eine Anwohnerin erklärte, dass man durch die kleine schwarze Tür in dem Schlosstor gehen muss, um an dem Schloss vorbei zu kommen.

Die Wisenthütte

Wir waren an beiden Tagen in der Wisenthütte. Sie hat uns einfach nur begeistert. Das Personal ist sehr freundlich und das Essen ist grandios! Die Steaks stehen nicht auf der Karte, aber es lohnt sich zu fragen, denn die Qualität ist hervorragend. Am zweiten Tag hatten wir noch das Sonntagsgericht. Es gab Hirschbraten mit Knödeln und Rotkohl, ebenfalls ein Gedicht. Neben dem Essen ist die Atmosphäre in der Wisenthütte auch sehr entspannend. Man trifft andere Wanderer, die gerade auf dem Rothaarsteig unterwegs sind. Die Hütte ist sehr gemütlich eingerichtet. Große Bänke mit warmen Fellen als Sitzunterlage tragen ebenso zur Gemütlichkeit bei, wie die stilvolle Einrichtung mit Holzstapeln als Raumtrenner.

Wir waren auch 2016 schon dort und auch da hat uns die Freundlichkeit, das Essen und die Atmosphäre sehr gut gefallen. Hunde können übrigends ganz selbsverständlich mit ins Lokal. Wir waren dort mit drei Hunden und es war gar kein Problem. Wir hatten genug Platz unter und neben den Tischen. Diesmal hatten wir keine Tische reserviert. Wir hatten Glück, würden aber jedem empfehlen vorher zu reservieren, da die Restaurant-Alternativen im Sauerland nicht sehr vielfältig sind.

Zur Webseite der Wisenthütte: http://www.wisenthuette.de/

Heute, am 4. Oktober ist wieder Welttierschutztag. Ein guter Anlass um ein Projekt vorzustellen, welches uns in den letzten Jahren begegnet ist und auf die wir an dieser Stelle gerne aufmerksam machen möchen:

Gooding.de

Das schreibt Gooding über sich selbst:

Gooding ist keine Aktivistengruppe und kein übliches Spendenportal. Gooding ist ein offenes Netzwerk, dass von den Online-Aktivitäten der Beteiligten lebt: Von Menschen, die mit ihrem Onlineverhalten etwas Gutes auslösen möchten; von Unternehmen, die sich gesellschaftlich engagieren oder sich mit einer Prämie dafür bedanken, dass Menschen bei ihnen einkaufen und von gemeinnützigen Organisationen, die ihre Anliegen und Projekte auf Gooding präsentieren und damit Möglichkeiten zu gesellschaftlichem Engagement anbieten. Sie alle sind Teil einer täglich wachsenden Gemeinschaft, in der jeder seinen Beitrag leistet und von der jeder profitiert – wie bei unseren Vorbildern, den Vereinen. Sie leben seit jeher erfolgreich nach der Devise, dass wir gemeinsam stärker sind.

Wie funktioniert das?

Man muss sich zunächst kostenlos bei Gooding.de registrieren. Nach der Anmeldung gibt man einfach den Shop an, in dem man als nächstes seinen Online-Einkauf tätigen möchte und wählt ein Projekt oder einen Verein aus, den man unterstützen möchte. Nun folgt man dem angezeigten Link. Man kauft ganz normal in dem Shop ein und kann nach ein paar Tagen in seinem Gooding-Konto sehen, wieviel Geld Gooding von dem Einkauf an das unterstütze Projekt oder den Verein überweist.

So habe ich zum Beispiel, seit dem ich Gooding.de nutze, bereits 163,01 € für die Projekte gesammelt, die ich unterstüzte. Und es kostet mich keinen Cent! Man wundert sich, wieviel Geld doch zusammenkommt bei einem Online-Einkauf. Ein schönes Gefühl so nebenbei doch noch etwas Gutes tun zu können.

Zur Anmeldung bei Gooding.de: https://www.gooding.de/

Am vergangenden Wochenende waren wir wieder im Sauerland unterwegs. Diesmal sollte der Schieferpfad im Rothaargebirge ausprobiert werden. Wir hatten im Vorfeld schon von diversen Einheimischen gehört, dass der Pfad ziemlich anspruchsvoll sein soll. Im letzten Jahr wollten wir den Pfad schon wandern – da reichte die Zeit leider nicht aus. Damals sagte man uns, dass wir auf jeden Fall Wanderstöcke mitnehmen sollten. Nachdem Regen für das Wochenende angesagt war, haben wir im Sportgeschäft „Sport Schneider“ in Lennestadt noch eine wasserfeste Outdoorhose und einen Schirm gekauft. Outdoor- und Wander-Fans sei dieser Laden übrigends wärmstens ans Herz gelegt! Man bekommt eine großartige Beratung, das Personal nimmt sich Zeit und die Auswahl ist riesig! Sport Schneider verfügt auch über eine eigene Webseite: http://sport2000schneider.com

Nun zurück zum Schiefernpfad:

01b267e56ad2fc0e5a0c5e916025736c5c09375d42
IMG_1213
01870f5f5a8d1b41a0b28372dbcaabf4283bd8d7d4
01829538e36aed1768141a04b939b93614cf160e79

Wie man auf den Fotos sehen kann, ist die Aussicht wirklich gigantisch! Wir befinden uns dort auf 530m Höhe. Wir hatten keine Wanderstöcke dabei, aber dafür gute Wanderschuhe an. Die sind auf diesem Pfad auch wirklich unbedingt notwendig. Die Schuhe sollten wirklich gut am Fuß sitzen und ein tiefes Profil haben, damit man auf dem Pfad, der seinem Namen alle Ehre macht, nicht abrutscht. Wanderstöcke hatten wir nicht dabei, weil wir jeweils einen Hund an der Leine bzw. am Bauchgurt führten. Unsere Hundefreundin Herta (ziemlich agile kleine Mops-Dame) musste auf dem Weg ganz schön klettern, hat aber die ganze Strecke tapfer durchgehalten.

Die Streckenabschnitte sind in keinster Weise abgesichert. Halt hat man nur durch eigene Wanderstöcke oder durch Bäume und Felsen am Weg. Wir fanden die Streckenführung daher für unerfahrene Wanderer und Kinder zu gefährlich. Hunde, die etwas schwerer sind als unsere kleine Mops-Freundin, sollten auf jeden Fall auf Kommandos wie ‚langsam‘ oder ’stopp‘ hören. Außerdem sei gesagt, dass der Weg in dieser Jahreszeit bereits durch das nasse Laub sehr rutschig ist. Wir würden den Schiefernpfad mit Hunden (oder kleinen Kindern) daher nur im Frühjahr oder Sommer empfehlen, wenn noch kein Laub oder Schnee auf dem Weg liegt. Es sei auch noch erwähnt, dass wir nicht immer dem Fledermaus-Symbol gefolgt sind, da einige Streckenabschnitte so steil waren, dass wir diese mit unserer Husky-Hündin, die Probleme mit ihrer Wirbelsäule hat, nicht wandern konnten. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Tour zwar ziemlich anspruchsvoll ist, aber dennnoch viel Spaß gemacht hat. Die Aussichtspunkte waren beeindruckend und es gab auch genügend Bänke auf dem Weg.

Wir haben die Tour wieder mit komoot aufgezeichnet. Dort haben wir auch Fotos hinterlegt und Highlights auf der Strecke markiert. Die GPS-Daten für Navigationsgeräte können von unserem komoot-Profil erreicht und heruntergeladen werden. Die Dateien sind dort verlinkt. Insgesamt waren wir knapp 4 Stunden unterwegs (mit einigen Pausen).

Weitere Infos und Tipps für das Sauerland

Wir haben neue Schlupf- / Zugstopp-Halsbänder für Euch! Sie sind 4,5 cm breit, in rot und blau vorhanden und wie gewohnt bei 60 Grad in der Maschine waschbar. Gepolstert sind sie mit Softshell.

Hier geht es zu unserem Shop: https://de.dawanda.com/shop/Wolfsstoffe

1 2 3 8