Mit Hunden zwischen Bunkern und Wanderdünen – in Vester Husby (DK)

Die hier vorgestellte 11 km lange Wander-Tour, die ihren Ausgangspunkt im Feriengebiet Vester Husby besitzt, führt an imposanten Bunkeranlagen am Strand entlang, zur beeindruckenden Natur der Husby-Dünenplantage. Wir waren an einem frostigen Wintertag im Januar dort und konnten Eiszapfen an den Bunkeranlagen entdecken, die das Bild noch einmal skurriler erschienen ließen.

Am Strand selber kann man wieder Bernstein oder Hühnergötter finden, wie an vielen Stränden in Dänemark. Man findet auf der Strecke sowohl Wanderdünen, die auch gerne einmal den Wanderweg unter sich begraben, als auch riesige, parabelförmige Dünen.

Wir empfehlen wasserdichte Wanderschuhe für diese Tour, da man abschnittweise über Feuchtwiesen (bzw. im Winter über gefrorene, größere Wasserflächen) und durch Sand und hügeligen Waldboden läuft. Es ist alles dabei. Für die Vierbeiner ist diese Tour ebenfalls so abwechslungsreich und spannend. Da es in den Dünen Hasen gibt, sollten Hunde hier angeleint werden.

Highlight: Marens Maw

Ein steiler, aber recht kurzer Aufstieg am Marens Maw (umgangssprachlich übersetzt: Marens Bauch) ermöglicht eine atemberaubende Aussicht auf die Dünenlandschaft bis hin zum Meer. Wenn man der Infotafel glaubt, hat die Düne den Namen von einem Waldarbeiter bekommen, der fand, dass die Düne aussieht, wie der Bauch seiner schwangeren Frau. Wie auch immer, hat man einen tollen Blick auf das Meer und die großen Parabeldünen im Süden vom „Bauch“.


Der darauffolgende Wald besteht aus recht niedrig gewachsenen Kiefern, Strandhafer, Heide, Flechten, Farn, Moos und vereinzelt mal ein paar Zweige von Eichen.

Das Video zur Tour

Wir haben ein kleines Video zur Tour gedreht. Bei dem wir versucht haben, jeden Abschnitt einmal zu zeigen. Schaut gerne selbst:

Unsere komoot-Tour

Die Tour könnt Ihr gerne über komoot nachvollziehen und für Euch umplanen und verlängern oder abkürzen. Dort haben wir außerdem ein paar weitere Fotos hinterlegt. Die Tour lässt sich außerdem als GPX- oder GPS-Datei für Euer Navigationsgerät herunterladen.

1 Comment

  1. […] Mit Hunden zwischen Bunkern und Wanderdünen – in Vester Husby (DK) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.